Existenzgründung und Start-up

Existenzgründungen beleben den Wettbewerb, bringen Innovationen voran und tragen zum Wirtschaftswachstum bei. Der Standort Hannover genießt bei jungen Existenzgründern und Start-ups einen guten Ruf. Die verkehrsgünstige Lage, die vielen Hochschul- und Forschungseinrichtungen, die renommierte Messe und international ausgerichtete Kongresse sind für Existenzgründer ein attraktives Umfeld. Die Geschäftsideen basieren oft auf neuen Ideen, Erkenntnissen in Wissenschaft und Technik sowie auf neuartigen Dienstleistungsangeboten. Egal, ob man mit altbewährtem oder mit innovativen Geschäftsideen den Weg in die Selbständigkeit wagt, es wird nie ein Selbstläufer sein. Als Steuerberater begleiteten wir viele Unternehmen in und um Hannover in die Selbständigkeit. Deshalb wissen wir, dass voller Einsatz, harte Arbeit und Fachwissen erforderlich sind, um die Existenzgründung  zum Erfolg zu führen.

Als Steuerberater unterstützen wir Sie bei allen Fragen rund um die Existenzgründung. Von wesentlicher Bedeutung ist vor allem die Wahl der Rechtsform Ihres Unternehmens, da mit dieser Entscheidung nicht nur steuerliche, sondern auch sozialversicherungs- und gewerberechtliche Fragen verbunden sind.

Die Steuerfragen zum Beginn der Unternehmensgründung konzentrieren sich meist auf Gewinnermittlung, laufende Aufzeichnungen, Belegaufbereitung, Buchhaltung, steuerliche Behandlung von betrieblichen Fahrzeugen, dem Arbeitszimmer und den Umsatzsteueraufzeichnungen.

Nehmen Sie deshalb rechtzeitig professionelle Beratung in Anspruch und planen Sie gemeinsam mit uns Ihren Weg in die Selbstständigkeit. Dann wird auch Ihre Existenzgründung von Erfolg gekrönt sein.

Businessplan für Existenzgründer – erfolgreich steuern in Hannover

Kernstück einer jeden Planung zur Existenzgründung ist der Businessplan, denn „Ein Mensch ohne Plan ist wie ein Schiff ohne Steuer.“ (Emil Oesch, Schweizer Schriftsteller und Verleger).

Der Businessplan zwingt Sie, sich intensiv mit der eigenen Geschäftsidee, den Marktchancen, der Finanzierung der Existenzgründung und der konkreten Umsetzung der Geschäftsidee auseinanderzusetzen. Sie erkennen auf diese Weise Probleme und Schwachstellen. Es wäre fatal, den Businessplan als Dogma zu begreifen. Meistens gibt der Businessplan Auskunft zu:

  • Motivation und Geschäftsidee
  • Selbstdarstellung des Existenzgründers – Lebenslauf, Qualifikationen, Erfahrungen
  • Marktanalyse – Chancen und Risiken
  • Strategische Planung – Alleinstellungsmerkmal, Marketing und Vertrieb, Preisstrategie, regionale oder überregionale Ausrichtung
  • Rechtsform des Unternehmens und Struktur des neuen Unternehmens
  • Planungsrechnungen – Finanzierungsplanung, Kapitalbedarf, Rentabilitäts- und Liquiditätsvorschau für mehrere Jahre, geplante Umsatzentwicklung

 

Achten Sie bei der Abfassung des Businessplans darauf, dass auch Dritte wie Kapitalgeber und Banken vom Erfolg der Geschäftsidee überzeugt sind. Eine positive Bewertung Ihrer geplanten Existenzgründung durch eine fachkundige Stelle, wie wir es sind, ist unabdingbar, um staatliche Fördermittel beantragen zu können.

Fördermittel für Existenzgründer und Start-ups in Hannover

Jeder Existenzgründer überlegt, wie er das notwendige Startkapital aufbringen kann, vor allem wenn eine große Summe benötigt wird. Nicht immer reicht das Ersparte. Auch das Borgen von Geld bei Familienangehörigen und Freunden hat seine Tücken.

Fördermittel sind ein wichtiger Baustein, um das benötigte Startkapital zusammen zu bekommen. Dabei sind viele Formalien und Voraussetzungen zu beachten. In den meisten Fällen muss der Fördermittelantrag gestellt werden, bevor man einen Gewerbeschein beantragt. Unter Umständen setzt die Inanspruchnahme von Fördermitteln auch eine bestimmte Rechtsform des Unternehmens voraus. Bekannte staatliche und europäische Förderprogramme sind

  • Gründercoaching  – Zuschüsse bzw. Übernahme der Beraterkosten
  • Gründungszuschuss
  • Einstiegsgeld
  • Mikromezzaninfonds Deutschland
  • High-Tech Gründerfonds
  • Zinsgünstige Darlehen der KfW-Bank
  • ERP-Gründerkredit

Weitere Möglichkeiten eröffnen sich mit Crowdfunding und Wagnis-Kapital.

Sie erhalten umfassende Auskunft zu den Voraussetzungen für die Inanspruchnahme staatlicher Förderprogramme, Förderhöhen und der Rückzahlung bzw. Rückzahlungsbefreiung.  Kontaktieren Sie uns und wir suchen mit Ihnen die für Sie passende Finanzierungsmöglichkeit!

Unsere Leistungen für Existenzgründer und Start-ups

  • Information zu notwendigen Maßnahmen der Unternehmensgründung
  • Unterstützung bei der Erlangung von Finanz- und Fördermitteln
  • Begleitung zu offiziellen Terminen wie dem Bankgespräch
  • (gemeinsame) Businessplan-Erstellung und -Prüfung
  • Beratung zu steuerlichen Themen
  • Erstellung eines Unternehmenskonzepts & Strategieberatung
  • Hilfe bei der Liquiditätsplanung und Rentabilitätsvorschau
  • Beratung zu unternehmerischen Softwarelösungen
  • Übernahme der Buchhaltung und Lohnbuchhaltung
  • Umsatzsteuervoranmeldung
  • Steuerplanung und Steuerberatung